Helfer bei den Futterstellen gesucht

Ein Team von ca. 10 "Dosenöffnern" versorgt wilde und verwilderte Katzen an verschiedenen Futterstellen.

Für den Bereich Mozartstraße / Beethovenstraße in OHZ benötigen wir einen neuen "Dosenöffner", die/der unser Team an einem Tag der Woche unterstützt. Man fährt 5 dicht beieinander liegende Futterstellen an und tauscht Futter und Wasser in den Häuschen aus. Das Futter wird natürlich gestellt. Das machen wir in den Abendstunden, ca. 18 Uhr oder später, so sind die Katzen es gewohnt. Manchmal werden wir schon erwartet, meistens kommen die Katzen aber erst später, wenn keine Menschen mehr unterwegs sind.

Auch brauchen wir Hilfe beim Kontrollieren der aufgestellen Lebendfallen. Wenn uns eine Katze auffällt die neu zu sein scheint oder krank aussieht, dann stellen wir eine Falle auf um sie zum Tierarzt zu bringen. Dort wird sie dann behandelt und kastriert. Wenn sie einen Chip hat und registriert ist, informieren wir natürlich die Besitzer. Damit die Katzen nicht unnötig lange in der Falle sitzen, müssen die Fallen in den Abendstunden in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Außerdem braucht das Team in Hambergen Unterstützung beim füttern. Dort gibt es eine Futterstelle an einem Verbrauchermarkt. Auch dort wird täglich gefüttert und zwar sind die Katzen die späte Mittagszeit bzw. den Nachmittag gewohnt. Sie sind relativ zahm und warten immer schon.

Wer kann uns unterstützen? Bei Interesse und für weitere Info`s bitte bei Stephanie Musik, 04791/8077734 melden.